Konzept

Gemüse als Grundlage für jede Süßigkeit!

Ob Zucchini, Kürbis oder Kartoffeln - aus jedem Gemüse zaubere ich deine veganen Süßigkeiten!

Alle Zutaten werden sorgfältig ausgesucht. Es wird sowohl auf die Herkunft als auch auf die Qualität geachtet. Dabei muss das Gemüse nicht perfekt von außen aussehen, sondern schmecken. Da ich die Idee "no waste" sehr gerne unterstütze, kommen die Zutaten aus Bio-Läden (u. a. "Sir Plus"), die überschüssige Lebensmittel retten und wieder in den Umlauf bringen. 

ZUBEREITEN:

  • statt wenig gesunden Zutaten- gesündere vegane Alternativen 
  • möglichst wenig verarbeitete Zutaten
  • keine künstlichen Zusatz- und Konservierungsstoffe
  • keine tierischen Produkte 
  • heilend wirkende Zutaten, wie Matcha, Aktivkohle, Kurkuma, Kakao etc.

    Selbst Gewürze werden bewusst benutzt, denn sie können sich stark auf deinen Körper und deine Gefühle auswirken. Das Aroma der Produkte wird somit ausschließlich durch natürliche Zutaten erzeugt, es werden keine Geschmacksverstärker eingesetzt. Salz und Zitrone sind dafür feste Bestandteile des Zubereitungsprozesses. Alles wird so kombiniert, dass die Naschereien noch besser schmecken, dich zufrieden machen und kein schlechtes Gewissen bereiten. Ganz im Gegenteil - sie helfen dir dein Körper endlich im Griff zu bekommen!

    Anstatt des traditionellen Backpulvers wird Weinsteinbackpulver und Natron benutzt. Gesüßt werden die Produkte ausschließlich mit Datteln, die zu einem Mus umgewandelt werden. Es wird kein Weizenmehl benutzt, sondern ausschließlich Reismehl oder gemahlene Haferflocken, beides glutenfrei.